Zurück zur Auswahl

   

Ain Dara

Afrin

Aleppo

Amrit

Apamea

Al Bara

Bosra

Cyrrhus

Damascus

Deir Mar Musa

Dura Europos

Ebla

Emar

Halabije

Hama

Hosn Suleiman

Qala'at Jaber

Kaukab

Krac des Chevaliers

Maaloula

Mari

Marqab Castle

Palmyra

Quatna

Quneitra

Resafa

Saladins Castle

Tartus & Arwad

Serdjilla

Shahba

St. Simeon

Ugarit

 

Die Ruinen im Tell von Ain Dara liegen sehr schön auf einem Hügel nahe der türkischen Grenze, der das fruchtbare Afrin-Tal überschaut.

Man fand dort Ruinen vor, die bis in die neuhethitische Periode aus dem Anfang des ersten Jtd. v.Chr. zurückreichen. Man wird zunächst von zwei beachtlichen Löwen, die aus schwarzem Basaltgestein herausgehauen wurden, begrüßt.

Löwen und Sphinxen säumen auch den weiteren Weg. Man sollte Ain Dara auf keinen Fall vergessen, sowohl seiner über zweitausendjährigen Geschichte als auch seiner umwerfenden Umgebung wegen.

 

 

Hier könnte Ihre Firma werben!

 

Für weitere Informationen

wenden Sie sich bitte an:

 

redaktion@syrian-tourism.info