Zurück zur Auswahl

   

Ain Dara

Afrin

Aleppo

Amrit

Apamea

Al Bara

Bosra

Cyrrhus

Damascus

Deir Mar Musa

Dura Europos

Ebla

Emar

Halabije

Hama

Hosn Suleiman

Qala'at Jaber

Kaukab

Krac des Chevaliers

Maaloula

Mari

Marqab Castle

Palmyra

Quatna

Quneitra

Resafa

Saladins Castle

Tartus & Arwad

Serdjilla

Shahba

St. Simeon

Ugarit

 

Syriens zweitgrößte Stadt liegt im Norden des Landes und kann stolz auf eine fast 8000-jährige Geschichte zurückblicken. Damit ist sie die ärgste Rivalin der Hauptstadt Damaskus im Ringen um den Titel der am längsten ununterbrochen bewohnten Stadt der Welt. Dank seiner Lage an der Nahtstelle zwischen Morgen- und Abendland gilt Aleppo als die Handelsstadt schlechthin.

 Einen Einblick in das geschäftige Treiben der Stadt erhält man bei einem Spaziergang durch den 12 Kilometer langen, mit Steingewölben überdeckten Suq, dem längsten im ganzen Orient. Hoch über der Stadt thront die gewaltige Zitadelle - eindrucksvolles Beispiel arabischer Architektur. Sie weist Spuren vergangener Zivilisationen auf, die bis in die Zeit der Hethiter reichen.

Im christlichen Stadtteil Jdeide wurden typische Altstadthäuser aus der Zeit der Osmanen in charmante Hotels und exzellente Restaurants umgewandelt. Besonders sehenswert sind das Nationalmuseum von Aleppo und die Grosse Omayyaden Moschee.

 

 

 

Hier könnte Ihre Firma werben!

 

Für weitere Informationen

wenden Sie sich bitte an:

 

redaktion@syrian-tourism.info