Zurück zur Auswahl

   

Ain Dara

Afrin

Aleppo

Amrit

Apamea

Al Bara

Bosra

Cyrrhus

Damascus

Deir Mar Musa

Dura Europos

Ebla

Emar

Halabije

Hama

Hosn Suleiman

Qala'at Jaber

Kaukab

Krac des Chevaliers

Maaloula

Mari

Marqab Castle

Palmyra

Quatna

Quneitra

Resafa

Saladins Castle

Tartus & Arwad

Serdjilla

Shahba

St. Simeon

Ugarit

 

Ein italienisches Ausgrabungsteam um Paolo Matthiae entdeckte Ebla 1964. Seitdem wurden mehr als 17.000 Tontafeln ausgegraben, die in sumerischem Dialekt von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Beziehungen der damaligen Zivilisationen berichten. 

Da Ebla immer noch nicht vollständig ausgegraben ist, kann man dort bei Ausgrabungsarbeiten zuschauen, was einem einen erstklassigen Einblick in die Arbeit von Archäologen vermittelt.

Man vermutet, dass Ebla zusammen mit Mari und Ugarit eine der machtvollen Stadtstaaten Syriens im späten 3. Jahrtausend v.Chr. war, oder auch Hauptstadt eines nordsyrischen Reiches. Die Stadt wird von einer Mauer mit 4 Stadttoren  umringt.

 

 

 

Hier könnte Ihre Firma werben!

 

Für weitere Informationen

wenden Sie sich bitte an:

 

redaktion@syrian-tourism.info