Zurück zur Auswahl

   

Ain Dara

Afrin

Aleppo

Amrit

Apamea

Al Bara

Bosra

Cyrrhus

Damascus

Deir Mar Musa

Dura Europos

Ebla

Emar

Halabije

Hama

Hosn Suleiman

Qala'at Jaber

Kaukab

Krac des Chevaliers

Maaloula

Mari

Marqab Castle

Palmyra

Quatna

Quneitra

Resafa

Saladins Castle

Tartus & Arwad

Serdjilla

Shahba

St. Simeon

Ugarit

 

Hama am Ufer des Orontes gelegen, verdankt seine Berühmtheit in erster Linie den Wasserräder, welche bis zu 66 Meter hoch waren und bis in die Ayyubidische Zeit, also dem 13.Jahrhundert, zurück reichen.

 

 Freilich sind aus dieser Zeit keine Wasserräder mehr vorhanden, doch gibt es noch Pläne und Aufzeichnungen über deren vorhanden sein. Zur Zeit der Mamelukenherrschaft wurden die Wasserräder erneuert und wesentlich erweitert.

Mehr als 30 Wasserräder alleine in der mittelalterlichen Stadt gab es, welche das Wasser für die Stadt und auch für die Felder rund um Hama schöpften. Heute existieren nur noch 17 dieser Wasserräder,

 

 

 

Hier könnte Ihre Firma werben!

 

Für weitere Informationen

wenden Sie sich bitte an:

 

redaktion@syrian-tourism.info