Zurück zur Auswahl

   

Ain Dara

Afrin

Aleppo

Amrit

Apamea

Al Bara

Bosra

Cyrrhus

Damascus

Deir Mar Musa

Dura Europos

Ebla

Emar

Halabije

Hama

Hosn Suleiman

Qala'at Jaber

Kaukab

Krac des Chevaliers

Maaloula

Mari

Marqab Castle

Palmyra

Quatna

Quneitra

Resafa

Saladins Castle

Tartus & Arwad

Serdjilla

Shahba

St. Simeon

Ugarit

 

Kaukab, jener Ort an dem Paulus von Jerusalem kommend, um in Damaskus Christen aufzuspüren, seine erste Vision hatte. So soll er von einem Lichtstrahl geblendet von seinem Pferd gestürzt sein, und Jesus sprach zu ihm: " Warum verfolgst du mich"?. Geblendet brachten ihn seine Begleiter nach Damaskus. Wo sich Ananais Seiner annahm.

 

 

Kaukab befindet sich etwa 18 Km südlich von Damaskus, auf einem Hügel der bis heute den Namen Tal Paulus trägt.

 

Im Mittelalter entstand dort ein Kloster von welchem bis heute nur noch wenige Zeugen existieren, wie zum Beispiel ein alter Brunnen und einige wenige Säulen.

1965 erkannte seine Heiligkeit Alexi I. Patriarch von Moskau und dem Nahen Osten die Bedeutung dieses Ortes und gab den Bau einer kleinen Kirche in Auftrag.

 

Sein Nachfolger Patriarch Ignatius IV. beauftragte den Archimeden Matta Rizk mit der Betreuung und der Bekanntmachung dieses heiligen Ortes.

 

Mit dem Bewegen der Maus über die schwarze Fläche, starten Sie einen Kurzfilm

 

 

 

Hier könnte Ihre Firma werben!

 

Für weitere Informationen

wenden Sie sich bitte an:

 

redaktion@syrian-tourism.info