Zurück zur Auswahl

   

Ain Dara

Afrin

Aleppo

Amrit

Apamea

Al Bara

Bosra

Cyrrhus

Damascus

Deir Mar Musa

Dura Europos

Ebla

Emar

Halabije

Hama

Hosn Suleiman

Qala'at Jaber

Kaukab

Krac des Chevaliers

Maaloula

Mari

Marqab Castle

Palmyra

Quatna

Quneitra

Resafa

Saladins Castle

Tartus & Arwad

Serdjilla

Shahba

St. Simeon

Ugarit

 

Der Bau dieser Burg wurde 1030 vollendet. Als Auftraggeber wird in den Quellen der Bey von Homs angegeben. Diese Burg sollte aufgrund ihrer Lage zur Kontrolle des Handelsweges zwischen der Küste und dem Binnenland dienen.

3 Bauetappen beherrschen sichtbar das Bild der Burg. Der innere Burghof zu den ältesten Baulichkeiten zählend, wurde um die sogenannte Vorhalle (dem Rittersaal vorgelagert), erweitert, welche frühgotische Züge aufweist.

Noch heute kann man die 3 Bauetappen der Burg erkennen. Am Tor des Überganges der Erweiterung von Baibars sind 2 Löwen  in Halbrelief zu erkennen. Fälschlicher Weise wird dies oft als das Wappen von Richard Löwenherz identifiziert. Es handelt sich jedoch um das Wappen Baibars, welches Tiger darstellte.

 

 

Hier könnte Ihre Firma werben!

 

Für weitere Informationen

wenden Sie sich bitte an:

 

redaktion@syrian-tourism.info