Zurück zur Auswahl

   

Ain Dara

Afrin

Aleppo

Amrit

Apamea

Al Bara

Bosra

Cyrrhus

Damascus

Deir Mar Musa

Dura Europos

Ebla

Emar

Halabije

Hama

Hosn Suleiman

Qala'at Jaber

Kaukab

Krac des Chevaliers

Maaloula

Mari

Marqab Castle

Palmyra

Quatna

Quneitra

Resafa

Saladins Castle

Tartus & Arwad

Serdjilla

Shahba

St. Simeon

Ugarit

 

Eine der interessantesten und deshalb von allen 'Toten Städten' am häufigsten besuchten Städte zwischen Hama und Aleppo. Serdjilla liegt in einem natürlichen landschaftlichen Becken, das sich nach Süden hin öffnet und umfasst umfangreiche Überbleibsel einer kompletten byzantinischen Siedlung mit Häusern, einer Kirche, Bädern, Gräbern und Sarkophagen.

Der mit zweigeschossigen Säulen versehene Andron, ein Versammlungsraum für Männer, wird häufig als einer der am besten erhaltenen Gebäude aller Ruinen- und Wüstenstädte Syriens beschrieben.

Die eindrucksvolle dreischiffige Kirche ist eine der ältesten der Region und datiert aus dem Jahr 372 n.Chr. Serdjilla ist ein perfekter Platz für ein einsames Picknick.

 

 

Hier könnte Ihre Firma werben!

 

Für weitere Informationen

wenden Sie sich bitte an:

 

redaktion@syrian-tourism.info